GRAF VON MURR UND SEINE  ABENTEUER
Worauf niemand gewartet hat: Die ersten sechs Kurzgeschichten vom Grafen. Eigentlich existierten 14 Stories, aber
den Rest verlor unsereins leider auf der Flucht vor Rezensenten und hat keinen Bock mehr, was nachzuschreiben.
Nach YGAH also der nächste toupetsträubende Unsinn. Danke für Ihren Augenwurf auf diese Krätze und verbleibe
außerdienstlich       euer  Rick
Und nun das Wort zum Mürbteig:
Kapitel 1 (28.12.2019)
SCHRECKEN AUF SCHLOSS GURKENSTEIN
Bei Graf Murr wackelts am Haussegen, denn Neffe Bodo, der Unterhose, gelüstet es nach mehr Taschengeld.
Graf Murr: "Kommt überhaupt nicht in die Tüte. Mach die Biege, du Nichtsnutz!"
Bodo: "Aber Onkelchen...!"
Graf Murr bleibt beharrlich, "nur weil du unten in der Fressluke die Blutkonserven schrubbst, hast du noch lange kein
Recht aufzubauschen!"
Justamente rappelts im Gebälk. Man wagt es kaum zu glauben, aber Dr. Kieselstein kommt gerade aus der Kur
vorbeigebogen:
"He, gibts hier einen Kammerdiener? Mich gelüstet es nach Experimenten mit dem Sahne Quirl!"
Graf Murr wird pampig: " Im Keller türmt sich noch dein Gefledder vom Ascherdienstag!"
Dr. Kieselstein: "Na na, wieso so undankbar, alter Geselle. hast auch immer kurzerhand dein Päckchen eingesackt!"
Gebimmel an der Pforte. Drei unsichtbare Gesellen begehren Einlass:
"Uns bibberts. Eine Karaffe Glühwein wäre willkommen...!".
Graff Murr ist außer sich, "wie, noch mehr Geschmeiß? Mir wird pelzig auf der Zunge!".
Ohne mit der Wimperntusche zu dackeln verwandelt er sich in Draculas Doppelwandler.
"Grrr...rr...rrrr. Mein Cape wallt. Mir juckt der Schweif!"
Lautes Kreischen durch den Burgmörtel. Ängstlich verpisst sich das Pack (Neffe, Doktor und Bettlaken) in den nahen
Sumpf, bis frühmorgens ein Gockel brunst.
ENDE

Kapitel 2 (28.12.2019)
MURR CONTRA ARSCHKRAMPE
Es muss kein Arzt für Analfisuren sein, man sollte jedoch besser wissen, wo ein gewiefter Experte mediziert. Also bimmelt
Graf Murr
in der Sackgasse 17 mit Hoffnung auf ein erfolgreiches Unterfangen.
An der Rezeption empfängt man ihn freundlich:
"Guten Nachmittag, ich bin Schwester Trockenhaube. Haben Sie einen Termin?"
"Einen Termin? Steck dir deinen Termin ins Nähkästchen - ich will sofort Dr. Prof. Med. Ruckelbumms sprechen!!!!"
Sofort wird irgendwo ein Notknopf entsperrt und prompt wölbt sich eine häßliche Gestalt, der das Brust Toupet aus
dem Kittel quillt, entlang der Schwelle auf: der Doc persönlich.
"Na warte, jetzt gibts Saures in die Krampe!", kreischt er (- Applaus aus dem Wartezimmer).
Graff Mur entsteigt hastig dem Anzug: "... und sowas schimpft sich Erstversorgung? Eine Anzeige und was auf die Glocke
können Sie erwarten!!!"
Inzwischen wurden bereits zweieinhalb Sonderkommandos alarmiert und zerfasern unter ihren Stiefeln den Läufer - Chaos pur!
Zum Glück kann der Graf, mit einem weißen Kittel getarnt, türmen.
Zuhause cremt er sich erstmal  den Popo ein (saugiftig, aber entspannend beim Lesen doofer Stories).

Kapitel 3 in Kürze




 Home
Ältere News 2005 - 2019